Montag, 21. April 2014

Liebster Award

Frohe Ostern ihr Lieben :) Ich hoffe ihr hab das lange Wochenende genossen und lasst grad noch ein wenig die Seele baumeln... ich lag bis eben noch draußen auf der Couch und wünschte, ich hätte einen Laptop um diese Zeilen draußen schreiben zu können...

In den vergangenen Wochen wurde ich von zwei lieben Bloggerinnen für den Liebster Award nominiert - einmal von Federica vom Blog byfede und dann noch von Anni vom Blog Pötit - dankeschön ihr beiden ich hab mich total über eure lieben Worte gefreut :)



Der Liebster Award ist dazu da, neue Blogs kennen zu lernen die noch nicht allzu bekannt sind und die jeweiligen Blogger werden sozusagen durch 11 Fragen vorgestellt. Da Federica mir 10 und Anni mir sogar 11 Fragen gestellt hat, erzähl ich euch also jetzt ein bisschen was über mich in Form von 21 Antworten und zeige euch nebenbei meine diesjährige, unaufgeregte Osterdeko :)


Federicas Fragen

1. Was inspiriert dich beim Fotografieren deiner Gerichte?
Oh mich kann alles mögliche inspirieren, seien es hübsche Stylings auf Pinterest, in Magazinen oder zufällige Anordnungen

2. Was ist dein Lieblingsgetränk?
Ich bin ein großer Teetrinker, mache mir täglich eine Kanne fürs Büro – am liebsten mag ich die klassische Pfefferminze

3. Gehst du lieber essen oder kochst du lieber selbst?
Ich liebe einfach beides :)

4. Was war deine größte Küchen Panne?
Ich hab mal eine Kunststoff-Schüssel im Backofen zum Schmelzen gebracht bis sie nurnoch ein einziger Klumpen mit Teigkern war ;)

5. Wie Planst du deinen Blogpost?
Ein paar grobe Notizen und dann einfach drauf los ist die Devise!

6. Hast du regelmäßigen Kontakt zu anderen Foodbloggern?
Ich genieße den Kontakt zu anderen Bloggern bei Events, habe es aber zu meiner Schande bisher noch nicht zum Stuttgarter Bloggerstammtisch geschafft... Aber vielleicht sehen wir uns ja im Mai in Enschede? ;)

7. Wie wichtig ist dir deine Persönlichkeit in deinem Blog einfließen zu lassen?
Unheimlich wichtig, ich schreibe einfach gern drauf los wie ich es auch einem Freund erzählen würde.

8. Wie bekommst du Job und Bloggen unter einen Hut?
Ideen notiere ich mir zwischendurch in einem Blog-Notizbuch, fotografiert und gebloggt wird dann meist am Wochenende...

9. Ein Küchengerät auf das du nicht mehr verzichten möchtest?
Der Pürierstab ist mein Held!

10. Welche Gerichte aus anderen Kulturen inspirieren dich besonders?
Ich liebe die Küche Großbritanniens und denke mir gern leckere Kleinigkeiten zur TeaTime aus <3



Annis Fragen

1. Was machst du, wenn du gerade nicht für deinen Blog schreibst?
Ich bin Mediengestalterin und arbeite momentan noch in einer Werbetechnik.

2. Und was machst du nur, wenn keiner hinguckt?
Ab und zu mal die Augen verdrehen zum Beispiel ;)

3. Wo stöberst du gerne nach Möbeln, Dekoartikeln und neuen Ideen? Oder: Welche Shops, Blogs, ... magst du ganz besonders?
Ich shoppe am liebsten online und mag besonders geliebtes-zuhause.de

4. Was braucht jede schöne Wohnung?
Persönlichkeit! Ich finde eine Wohnung muss widerspiegeln, wer hier wohnt und darf nicht aussehen wie aus einem neutralen Möbelkatalog...

5. Von welchem Möbelstück könntest du dich niemals trennen?
Ich glaube im Moment gibt es kein solches Möbelstück bei mir zuhause... in Gedanken stell ich mir eher das Haus vor, das wir bauen möchten und welche Möbel mir darin gut gefallen würden – die jetzigen dürften dann ruhig ausgetauscht werden ;)

6. Stadtmensch oder Landei? Oder: Wie viel "Grün" braucht dein Leben?
Ich brauche unheimlich viel grün um mich herum, aber mit der großen Terrasse ließ sich das auch mit dem „Städtle“ vereinbaren ;) Trotzdem kann ich es kaum erwarten, einen Garten zu haben!

7. Wo bist du zuhause und was gefällt dir an deiner Heimat am besten? 
Neckarsulm hat mein Herz erobert und ist mein Zuhause – aber auch bei meinen Eltern in der alten Heimat Koblenz fühl ich mich nach wie vor zuhause.

8. Womit kann man dir strahlende Augen machen?
Ganz klar mit Blumen :)

9. Wohin geht deine nächste Reise?
Ende Mai machen wir uns auf nach Irland und erkunden die südliche Hälfte, vorher bleiben wir noch ein paar Tage in Dublin und danach ein paar Tage in London <3

10. Wenn ich alt bin, möchte ich…?
...mit dem Liebsten auf der Bank vor unserem Cottage in England sitzen und die Landschaft genießen :)

11. Was möchtest du uns abschließend noch verraten?
Mh was würdet ihr denn gern noch wissen? ;) Wenn ihr noch eine Frage habt schreibt sie ruhig in die Kommetare!


Das sind die Spielregeln für den Liebster Award:
1. verlinkt die Person, die euch nominiert hat
2. beantwortet die 10 Fragen, die sie euch gestellt hat
3. nominiert wiederum Blogger, die bei facebook unter 200 Follower haben (ich habs hier jetzt nicht sooo genau genommen und auch solche nominiert, die etwas mehr als 200 oder gar keine fb-page haben)
4. denkt euch 10 neue Fragen aus

So und nun hab ich mir wiederum Gedanken gemacht und nominiere meinerseits ein paar Blogs, bei denen ihr unbedingt mal vorbeischauen solltet:

Tanja und ihr wunderbarer Blog mxliving - eine meiner Neuentdeckungen, ich liebe Ihre unerschöpflichen Ideen und die Fotos <3

Verena und ihr Blog Hamburg von Innen - sie überrascht mich immer wieder mit ihren frischen Wohnideen und ist genau wie ich beim Foto der Woche dabei :)

Ida und ihr Blog Von Kuchen und Keksen - ich liebe Ihre Fotos und die Rezepte natürlich auch, wenn ich Lust auf Cookies habe mache ich ihre Triple-Chocolate-Variante <3

Pepper und ihr Blog Heimatbaum - hier wird ganz unaufgeregt gebloggt und das mag ich sehr, bald gibts außerdem Nachwuchs und sie hat ganz außergewöhnliche Ideen fürs Nest :)

Anni und ihr blog LollePampolle - ein ganz persönlicher Blog den ich schon lange verfolge und bald lernen wir uns endlich auch mal persönlich kennen :)



Und damit diese 5 Hübschen auch was zu beantworten haben wenn sie Lust haben kommen hier meine Fragen:

1. Was ist für euch das Tollste am Bloggen?
2. Und gibts auch manchmal etwas, was dabei nicht so toll ist?
3. Worauf freut ihr euch in Bezug auf euren Blog am meisten dieses Jahr?
4. Welcher Social Media Kanal ist euer liebster?
5. Was würdet ihr gern mal noch ausprobieren, habt euch aber bisher nicht getraut?
6. Was steht auf eurer To-Do-Liste, was ihr kaum erwarten könnt abzuhaken?
7. Habt ihr Empfehlungen für tolle e-mags?
8. Auf welches Gimmick/Gadget möchtet ihr nie wieder verzichten?
9. habt ihr auch Fernweh und vielleicht schon die nächste Reise geplant?
10. was findet ihr beim "wieder nach Hause kommen" am schönsten?

Habt noch einen wunderbaren restlichen Ostersonntag und eine herrlich kurze Woche!

Mittwoch, 16. April 2014

Foto der Woche #15

Übers vergangene Wochenende war ich weg und die Speicherkarte war so gut wie leer... ein Glück dass ich doch noch ein Bild gefunden habe, dass ich zum Foto der Woche küren kann: ein kleiner Vorgeschmack auf die nächste Runde der Urban Jungle Bloggers in Form von grünen Ranken auf der Fensterbank, auf die Sonne und Fliegengitter ein lustiges Muster zeichnen :)


Hier gibts die Fotos der Woche von Fee und Juli und alle Fotos auch aufm April-Board!

Sonntag, 13. April 2014

#GYO - Kartoffeln auf Balkon&Terrasse

Dieses Jahr hab ich mir ja gedacht, aus Platzgründen weniger selbst zu säen und dafür mehr fertige Jungpflanzen zu kaufen - läuft bisher gut :) Aber irgendwie wollte ich gern was Neues ausprobieren... und dann las ich gleich in mehreren Gartenzeitschriften, dass man Kartoffeln ja auch easypeasy auf Balkon und Terrasse ziehen kann... Herausforderung angenommen! ;)

vor zwei Wochen, als sie auf die Fensterbank gezogen sind


Ich hab jetzt nicht extra Setzkartoffeln besorgt sondern einfach ein paar genommen, die ich in der Küche übrig hatte und sie vor ungefähr zwei Wochen zum Keimen aufs Fensterbrett gestellt. Sie keimten ziemlich langsam, was daran liegen könnte dass Speisekartoffeln gern mal dahingehend behandelt werden, um nicht schon im Supermarkt zu keimen - vielleicht bin ich aber auch nur zu ungeduldig wer weiß ;)

nach zwei Wochen Keimzeit

Heute hab ich sie dann eingesetzt - die meisten Anleitungen die ich gelesen hab empfehlen dies in einem Pflanzsack oder einer großen Tüte wie beispielsweise der hohen blauen vom Möbelschweden zu tun. Das hat den Vorteil, dass man am Anfang den Rand sehr weit runter krempeln kann und die Kartoffeln so das maximale Licht abbekommen. Ich hatte allerdings noch einen großen Kunststofftopf auf der Terrasse und wollte lieber etwas stabileres als einen Sack.

Welches Behältnis ihr auch wählt, der Topf oder runtergekrempelte Sack wird nun erst mit einer Schicht Blähton (ca. 5 cm hoch) gefüllt, darauf kommt eine 15 cm hohe Schicht Pflanzenerde mit einem Drittel Sand vermischt. Die Kartoffeln werden nun mit genügend Abstand daraufgelegt und soviel vom Erdegemisch dazugegeben, bis sie gerade so bedeckt sind. Nun noch gründlich angießen und fertig!


Das ganze soll gleichmäßig feucht gehalten werden und sonnig platziert werden - Staunässe sollte jedoch vermieden werden.

Der weitere Ablauf sieht so aus:
- nach 14 Tagen sollte das Grün ca. 15 cm hoch sein. Sobald die Pflanzen ca. 30 cm hoch sind wird wieder 15 cm hoch Erde nachgefüllt (dazu evtl. den Sack weiter abrollen)
- danach wird im 10- bis 14-täglichen Abstand noch zweimal wie oben beschrieben Erde nachgefüllt, so dass die Pflanzen weitere Wurzeln mit Knollen bilden
- nach ca. 6 Wochen sollte der Topf voll bzw. ein Sack völlig abgerollt sein und die Pflanzen wachsen oben heraus
- nach weiteren 6 Wochen sind die Kartoffeln dann erntereif - pro Pflanze kann man mit gut einem Kilo Ertrag rechnen

Habt ihr Lust mitzumachen? Dann stellt doch heute noch ein paar Knollen auf eure Fensterbank :) Ich bin gespannt wie's wird und halte euch auf dem laufenden!

Donnerstag, 10. April 2014

Urban Jungle Bloggers April: show your green balcony / window sill

Im April heißt es bei den wunderbaren Urban Jungle Bloggers Judith und Igor : zeigt her eure grünen Balkone und Fensterbänke! und ich kann nur sagen: nichts leichter als das ;)


Am meisten Spaß macht mir derzeit die Fensterbank im Wohnzimmer, welche nach Süden geht. Hier wohnt zurzeit die Prunkwinde und ich glaube bald kann sie raus, wächst nämlich schneller nach oben als man gucken kann ;)



Außerdem steht hier mein kleines Gewächshaus und beherbergt die Kohlrabi-Pflänzchen :)



Einen Teil meiner Terrasse hab ich euch ja letztens erst gezeigt, desweiteren haben wir noch einen Balkon der nach Norden geht und hier hab ich die meisten meiner Kräuter in Balkonkästen untergebracht. Morgens scheint die Sonne hier herüber und sie fühlen sich ziemlich wohl :)






Alle Kräuter würden hier ein bisschen den Rahmen sprengen, bei uns sprießen:
Spearmint, marokkanische Minze, Zitronenmelisse, Zitronenverbene, Thymian, Oregano, Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, Salbei, Rosmarin und Borretsch :)

Ich schau jetzt mal hier bei Pinterest, wer diesen Monat noch alles bei den Urban Jungle Bloggers mitmacht <3

Mittwoch, 9. April 2014

Foto der Woche #14

Dieser kleine Kerl begegnete mir letzten Freitag im Gartencenter, und so vollführte ich wundervolle "ein Arm voller Kräutertöpfe und in der anderen Hand das Handy"-Action und stellte ihm auf dem Basilikum nach ;)


Hier gibts die Fotos der Woche von Fee und Juli und alle Fotos auch aufm April-Board!

Sonntag, 6. April 2014

Living for the weekend #29 - Terrassen-Makeover

Ihr erinnert euch vielleicht noch an Mai letzten Jahres, als ichs mir auf unserer Terrasse so richtig gemütlich gemacht hab? War dann ja auch mein absoluter Lieblingsplatz für den Sommer... aber dieses Jahr wollte ich neue Farben!


Der Sichtschutz mit dem grünen Stoff war letztes Jahr ausschlaggebend für die grün-türkise Farbwelt, aber nach nunmehr fast 4 Jahren war er auch ganz schön abgeratzt und da dachte ich mir, es wäre doch mal Zeit für einen neuen :)


Hab ihn wieder selber genäht und weil ich grad so sehr auf koralle steh, gabs mal wieder ein wenig Dip-Dye-Action! Den Ton hab ich mir spontan aus hellrosa und scharlachrot zusammen gemischt, erst etwas zarter und dann kräftiger... war im Endeffekt ein echtes Glücksspiel aber ich bin so glücklich wie die Farbe geworden ist, denn sie entspricht ziemlich genau dem Tablett-Tisch aus der Brakig-Serie von IKEA und der Fleecedecke von HEMA, die ich schon bestellt hatte :) Der Tablett-Tisch hatte übrigend vorher noch passende Füße bekommen...


Stoffe für die Kissen hatte ich noch zuhause und nun fehlte nur noch eine neue Deko für die Holzkonstruktion im Hintergrund... das Nagelbild hab ich kurzerhand entfernt und einen farblich passenden Stern aus Masking Tape aufgeklebt. Aber damit noch nicht genug ;) Ein blumig-bunter Schriftzug sollte her, und weil die Pappbuchstaben "A" im Bastelladen ausverkauft waren hab ich einfach selbst welche gebaut - im Endeffekt konnt ich sie dadurch etwas größer gestalten. Korallfarben angesprüht, mit Seidenpapier ausgestopft und zuletzt mit Kunstblumen gefüllt, prangen Sie jetzt da und rufen YAY!




Habt ihr eure Terrassen und Balkone auch schon startklar gemacht? Bei mir sollten dann am Freitag auch endlich ein paar Kräuter einziehen - und mit mir ists mal wieder völlig durchgegangen: 14 Töpfe hab ich nach hause geschleppt ;)



Mittwoch, 2. April 2014

Foto der Woche #13

Letzte Woche musste ich das Foto der Woche leider ausfallen lassen, es war einfach zu viel los aber heute gibts wieder eine hübsche Impression vom vergangenen Wochenende bei dem herrlichen Wetter auf der Terrasse :)


Hier gibts die Fotos der Woche von Fee und Juli !